Project Description

Insgesamt findet das Therapiekonzept nach Bobath seinen Einsatz bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems (z.B. nach einem Schlaganfall, bei Multipler Sklerose, Morbus Parkinson) oder anderen neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen (wie z.B. Stoffwechselerkrankungen). Es richtet sich an Patienten mit sensomotorischen Auffälligkeiten, aber auch kognitiven Beeinträchtigungen.

Bobath Therapie Kinder klein_verkleinertZur Therapie gehören unter anderem:
die Hemmung von pathologischen (krankhaften) Entwicklungen
die Regulation des Muskeltonus (der Muskelspannungen)
die Anbahnung physiologischer (natürlicher) Bewegungsmuster und
die Verbesserung der Sensorik (das Spüren).

Bobath Pädi (Kinder)
„Lass dir Zeit. Es eilig haben, bedeutet sein Talent zerstören.
Will man die Sonne erreichen, reicht es nicht aus, nur impulsiv in die Höhe zu spingen.“
Peter Ustinov

SD Karte 074 (2)DSC_2335aDas Bobath Konzept ist eine ganzheitliche alltagsorientierte Behandlungsmethode. Normaler Bewegungen und deren Abweichungen erkennt der Therapeut und leitet entwicklungsfördernde Maßnahmen ein. Ziel dieser Therapieform ist die individuelle Selbstständigkeit der Kinder zu fördern.

Die Entwicklung des Bobath Konzeptes anhand von klinischen Beobachtungen des Kindes und seiner Reaktionen führte im Verlauf von über 40 Jahren zu einer speziellen Art der Befundaufnahme, sowie Interpretation der individuellen Probleme jedes Kindes in seiner Totalpersönlichkeit.

Das Kind lernt das, was es übt und praktiziert.


Bobath Erwachsene

Ist ein Ansatz zur Problemlösung in der Befundaufnahme und Behandlung von Personen mit Störungen von Tonus, Bewegung und Funktion, verursacht duch eine Störung des zentralen Nervensystems.
Ziel dieser Behandlung ist die Optimierung aller Funktionen und die Förderung der Selbstständigkeit.

Vorrangig wird die Therapie bei neurologischen Erkrankungen eingesetzt:

  • Multipler Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Schlaganfällen
  • Schädel-Hirn-Traumas
  • Intrakranielle Blutungen
  • Querschnittssyndrom