Project Description

Sehr viele Menschen leiden unter Problemen im Kiefergelenk oder daraus resultierenden Symptomen wie Kopfschmerz, Tinitus, Schwindel und Beschwerden der Halswirbelsäule. Ist die Funktion unseres Kauorgans gestört, kann dies zu ernsthaften Problemen für die Gesamtgesundheit führen. KiefergelenksbehandlungDenn der Kauapparat als eines unserer kompliziertesten Systeme ist eng mit Kopf, Wirbelsäule, Gehirn und weiteren Organen verknüpft.
Zähneknirschen, Kiefergelenks-, Ohren-, Kopf-, Rückenschmerzen, Schwindel, Migräne, Schulterverspannungen, Hüft- und Knieprobleme etc. können allein durch einen falschen Biss ausgelöst werden.
In Deutschland leiden 4 Mio. Menschen unter derartigen Folgen der Fehlfunktion ihres Kiefergelenks. Es entwickelt sich ein Krankheitsbild, das als Craniomandibuläre Dysfunktion bezeichnet wird. Kurz: CMD. Die Ursache liegt z.B. in einem gestörten Mechanismus der Gelenkbeteiligten Strukturen wie Gelenkflächen und Kapsel- Bandapparat. Des Weiteren können unter anderem Fehlstellungen der Wirbelsäule (Skoliosen), Bandscheibenvorfälle aber auch Beckenschiefstände zu einem Ungleichgewicht im Kiefergelenk führen.