Monika Eisenbach legte im Jahr 1977 Ihre staatliche Prüfung zur Physiotherapeutin am städtischen Krankenhaus Frankfurt-Hoechst ab. Nach verschiedenen Anstellungen in Krankenhäusern, freien Praxen und entsprechenden Fortbildungen erfolgte zum 1. Juli 1991 der Schritt in die Selbstständigkeit.

Die Praxisräume befanden sich in der Moorstraße 9 in 36151 Burghaun. Der Einmannbetrieb wurde auf einer Gesamtfläche von 60 qm geführt. Nach kurzer Zeit wurde mehr Personal erforderlich. Außerdem war ersichtlich, dass die Räumlichkeiten nicht mehr ausreichend waren und ein geregelter Praxisablauf nur unter erschwerten Bedingungen möglich war. Das Therapieangebot war auf dem begrenzen Raum nicht mehr erweiterungsfähig. Eine Erweiterung der angemieteten Fläche war nicht möglich, so entschloss man sich zu einem kompletten Neubau in der Wehrstraße.

Nach einer Bauzeit von nur 6 Monaten und sehr viel Eigenleistung, wurden die neuen Praxisräume in der Wehrstraße 11a in 35151 Burghaun zum 1. Januar 1996 bezogen. Auf einer Gesamtfläche von ca. 280 qm ist ein breites Therapieangebot möglich, welches kaum noch Wünsche offen lässt. Das Angebot reicht von der klassischen Massage über Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Skoliosetherapie nach Katharina Schroth bis hin zur Bobath Therapie für Erwachsene und Kinder, Säuglingsbehandlung und vielem mehr bis hin zur Rückenschule.

Im Januar 2001 schloss auch Tochter Nadine Ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin in der Dr. Rohrbach Schule in Kassel Wilhelmshöhe erfolgreich ab. Seit dieser Zeit unterstützt Sie Ihre Mutter in der Praxis. Zwei Jahre später erweiterte Nadine Eisenbach das Angebot in der Praxis um die Zertifikatsposition Manuelle Therapie. Weitere 2 Jahre später beendete Sie Ihre Ausbildung zur Bobath-Erwachsenen Therapeutin im Bobath Zentrum Suhl. Da die Arbeit mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen Nadine Eisenbach besonders am Herzen lag, entschloss Sie sich direkt im Anschluss zu einer weiteren Ausbildung zur Bobath-Kinder Therapeutin im gleichen Zentrum. Auch im Fachbereich der Skoliosebehandlung fand Sie Ihre Berufung. 2005 legte Sie in der Asklepios Katharina Schroth Klinik in Bad Salzungen ihre Prüfung zur Skoliosetherapeutin nach Katharina Schroth ab. Regelmäßige Hospitationen leistet Sie in dieser Fachklinik, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Seit 2014 hat Monika Eisenbach die Leitung an Ihre Tochter abgegeben. Sie ist aber weiterhin tatkräftig in der Praxis mit dabei.